Logo
Wir sind vom 02.09 – 22.09.2019 im Urlaub.

ZE-Reparaturen-Wiederherstellungen von Zahnersatz - Abrechnungstraining bei GKV und PKV

Die Wiederherstellungen von Zahnersatz, Kronen, Brücken, Interimsprothesen, etc. stellen immer wieder eine Herausforderung im Praxisalltag dar. Oft stellt man sich bei Beachtung des Wirtschaftlichkeitsgebotes (SBG V-§12) die Frage, ob der Aufwand der Reparatur die Kosten einer Neuanfertigung übersteigt. Leider gehören Reparaturen und Unterfütterungen zum Praxisalltag und verdienen besondere Beachtung, wenn man Honorareinbußen vermeiden möchte

Die Abrechnung von neuangefertigten prothetischen Arbeiten, ist für viele Praxen dagegen keine Herausforderungen mehr. Die Mehrzahl der Arbeiten wird statistisch gesehen als gleichartige Versorgung berechnet.Reparaturen (Instandsetzung/Erweiterung/Unterfütterung), insbesondere die Wiederherstellung von Implantat-getragenen Versorgungen gestaltet sich durch viele Änderungen in den Festzuschuss-Bestimmungen immer komplexer.

Wenn Sie sich fragen: Gleich- oder andersartig? , BEMA oder GOZ? , BEL II und/ oder BEB –Berechnung für die anfallenden Laborkosten? , welcher Festzuschuss ist korrekt? , oder doch kein Festzuschuss? -dann ist dieses Seminar für Sie geeignet um nach diesem Seminar sicher und korrekt die Abrechnung auf dem „derzeitigen“ aktuellen Stand der Gesetzeslage vornehmen zu können.Zahlreiche Fallbeispiele vermitteln Ihnen das aktuelle und notwendige Wissen, um die im Praxisalltag notwendigen, zeitaufwendigen und schwierigen „Reparaturen“ ohne Honorarverluste abrechnen zu können

Agenda

  • Richtlinien und Grundlagen
  • Rechtssichere Vereinbarungen nach der Aufklärung
  • Reparatur oder Neuanfertigung?
  • Relevante Abrechnungspositionen aus BEMA und GOZ
  • Die Festzuschussbestimmungen - FEZ Befundklasse 6 und 7  - Welcher Zuschuss wird ausgelöst
  • Fragen und Antworten zu Befundklasse 1 bis 5
  • Zahnersatz und Wiederherstellung bei Härtefallregelung
  • Fallbeispiele Befundklasse 6 und 7
  • Private Zusatzleistungen korrekt berechnen
  • Erbrachte Fremdlaborleistungen prüfen können und Eigenlaborleistungen korrekt umsetzen
  • Material- und Laborkosten-Checklisten zur Berechnungskontrolle
  • Die genaue Definition und Anwendung von Mehrkostenregelung und Kostenerstattung unter Berücksichtigung der GOZ-Paragraphen bei Zahnersatz

 

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten 
  • Abrechnungswissen des Praxisteams auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet 
  • Sie erhalten ein umfangreiches, aktuelles Seminar- / Arbeitshandbuch
  • Zielorientierteschnelle Umsetzbarkeit in der Praxis 

 

Referent

Kerstin Salhoff

Wie immer werden die Themen bzw. Kursinhalte nach Aktualität ergänzt, angepasst oder bei Notwendigkeit geändert.

Dauer , je nach Veranstalter ca. 4 - 8 Std.

Seminartermine

Aktuelle Seminartermine finden Sie in unserer Terminübersicht. Individuelle Termine und Einzelschulungen sind auf Anfrage jederzeit buchbar. 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok