Logo
Wir sind vom 02.09 – 22.09.2019 im Urlaub.

Prophylaxe - Professionelle Zahnreinigung - Parodontologie von A - Z - BEMA denken Geld verschenken

Das Thema Abrechnung ist von großer Bedeutung  für das gesamte Praxisteam (Zahnärztin/Zahnarzt/Assistenz/Abrechnung/Verwaltung).

Die korrekte Abrechnung, stellt in vielen Praxen eine Herausforderung dar. Leistungen werden nicht vollständig abgerechnet oder vergessen. Aus Gewohnheit oder Unwissen werden Maßnahmen über die gesetzliche Krankenkasse abgerechnet, obwohl die Richtlinien nicht erfüllt sind, was zwangsläufig zu Wirtschaftlichkeitsprüfungen führen kann. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei auch die korrekte Dokumentation Der Unterschied zwischen BEMA- und GOZ – Abrechnung wird deutlich gemacht.

Viele unserer „modernen“ Leistungen und Materialien sind nicht im BEMA enthalten oder nicht Richtlinienkonform. Die verschiedenen Berechnungsmöglichkeiten, insbesondere der Einsatz von Ozon und/ oder Laser, und begleitende Maßnahmen bei der Parodontalbehandlung wie z.B. Defektauffüllung, chirurgische Kronenrandverlängung, etc. werden nach den aktuellen Abrechnungsempfehlungen der BZÄK und des KZBV-Schnittstellenkommentars vermittelt. Um Honorarverluste zu vermeiden, ist der Ansatz von Analogleistungen oder eine Honorarvereinbarung zwingend erforderlich geworden.

Agenda 

  • Richtlinien und rechtssichere Vereinbarung bei BEMA und GOZ
  • Prohylaxe und Mehrkostenmöglichkeit
  • Zahnsteinentfernung versus PZR
  • Aufklärung, Beratung und Dokumentation nach dem Patientenrechtegesetz.
  • Parodontalstatus vom Antrag bis zur Abrechnung nach aktuellen Richtlinien
  • Urteile und Hilfestellung im Umgang mit den Kostenerstattern
  • Mehrkostenvereinbarungen möglich oder Privatleistung?- bei:
  • Prophylaxe, PZR, Parodontologie, chirurgischen Begleitleistungen, Knochen- und Weichgewebsmanagement
  • Einsatz neuer Techniken, Methoden und Materialien- stimmt am Schluss der Deckungsbeitrag?
  • Die Tabelle zum Knochenmanagement in Übersicht,
  • Analogempfehlungen unter Berücksichtigung der  Betriebskostenstunde

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten 
  • Abrechnungswissen des Praxisteams auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet 
  • Sie erhalten ein umfangreiches, aktuelles Seminar- / Arbeitshandbuch
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in der Praxis 

 

Referent

Kerstin Salhoff

Wie immer werden die Themen bzw. Kursinhalte nach Aktualität ergänzt, angepasst oder bei Notwendigkeit geändert.

Dauer , je nach Veranstalter ca. 6 - 8 Std.

Seminartermine

Aktuelle Seminartermine finden Sie in unserer Terminübersicht. Individuelle Termine und Einzelschulungen sind auf Anfrage jederzeit buchbar.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok