Logo

Intensivkurs Zahntechnik - zahntechnische Abrechnung für Fortgeschrittene

Gehirnjogging für die zahntechnische Abrechnung.

Geeignet für Fortgeschrittene Zahntechniker(innen), Zahnärzte und Abrechnungs-Fans. Die langjährige Erfahrung macht deutlich, dass der noch erfolgreicher beurteilt wird, wenn die Person die die Arbeit herstellt und die Person die die Abrechnung durchführen muss, zusammen zum Kurs kommen. Vorkenntnisse sollten vorhanden sein!

Ständig neue Vorschriften und laufende Einschränkungen im Leistungskatalog machen die Abrechnung von zahntechnischen Leistungen immer undurchsichtiger. Besonders die neuen Bestimmungen des BEL II 2014 bringen viel Unsicherheit in die Berechnung von zahntechnischen Leistungen. Die Zahntechnischen Labore müssen korrekt und richtlinienkonform abrechnen und sich dabei mit den Festzuschuss-Befundklassen auseinandersetzen. Kopfzerbrechen gibt es in vielen Zahnarztpraxen beim Versuch die neue BEL II mit Mehrleistungen korrekt über die KZV abzurechnen. 

Seit der Einführung des Befundbezogenen Festzuschusses muss zwischen Regel,  –gleich und andersartiger Versorgungsform unterschieden werden. Dadurch werden in vielen Rechnungen Leistungen aus BEL II, BEB'97-2004, BEB-Zahntechnik®  und eigener Privatpreisliste vermischt und vielfach nicht optimal berechnet. Im Fokus des Seminars steht die vollständige Erfassung der Laborleistungen bei der Erstellung der Laborrechnung. Dazu werden Fallbeispiele nach dem gültigen BEL II 2014, der BEB‘97 und der neuen BEB-Zahntechnik® erarbeitet. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Themen festsitzender Zahnersatz, herausnehmbarer Zahnersatz, Kombinations­versorgungen, Reparaturen, Aufbissbehelfe sowie die Abrechnung von Implantatsuprastrukturen. Wir erörtern neben generellen zahntechnischen Grundsätzen speziell auch die Probleme mit Versi­cherungen bei der Anwendung der BEB. Zusätzlich arbeiten wir die Tücken und Möglichkeiten bei der Preiskalkulation an einem Beispiel heraus.

Agenda

  • generelle Grundsätze, Gesetzliche Bestimmungen und Neuerungen
  • Einleitende Bestimmungen      
  • die Anwendung des BEL II 2014
  • die einzelnen BEL II-Leistungspositionen
  • differenzierte Betrachtung zur Abrechnung - BEL oder BEB
  • Einführung in die BEB-Zahntechnik ®       
  • verschiedene Herstellungsprozesse
  • Musterbriefe und Urteile zur Berechnung der BEB
  • Labororganisation durch Checklisten, Marketing
  • Anwendung der BEB 2004
  • Die einzelnen BEB - Leistungsnummern
  • Fallbeispiele in Gegenüberstellung  BEL II 2014, BEB‘97-2004 und BEB Zahntechnik ®
  • Abrechnung von Aufbissbehelfen und Schienen
  • Implantatversorgung und Ausnahmeindikation oder Ausnahmefall
    BEB‘97-2004 – Kalkulation der Preise unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten 
  • Abrechnungswissen des Praxisteams auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet 
  • Sie erhalten ein umfangreiches, aktuelles Seminar- / Arbeitshandbuch
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in der Praxis 

 

Referent

Kerstin Salhoff

Wie immer werden die Themen bzw. Kursinhalte nach Aktualität ergänzt, angepasst oder bei Notwendigkeit geändert.

Dauer , je nach Veranstalter ca. 8 Std.

Seminartermine

Aktuelle Seminartermine finden Sie in unserer Terminübersicht. Individuelle Termine und Einzelschulungen sind auf Anfrage jederzeit buchbar. 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok