Logo

ZE und Festzuschüsse Zahnersatz-Abrechnung authentisch kalkuliert und honoriert

Die korrekte Berechnung von prothetischen Leistungen und Reparaturen ist von großer Bedeutung  für das gesamte Praxisteam (Zahnärztin/Zahnarzt/Assistenz/Abrechnung/Verwaltung, sowie Zahntechniker im praxiseigenen Labor). Auch für Einsteiger und Wiedereinsteiger eine Chance sich mit den ZE-Richtlinien, den Festzuschussbestimmungen und den Unterschieden zwischen BEMA und GOZ vertraut zu machen.

Haben Sie noch den Überblick? Bleiben Sie am Ball, denn laufende Änderung der Festzuschuss-Bestimmungen werden Ihnen hier vermittelt. Trainieren Sie Heil- und Kostenpläne ohne Honorareinbußen, nach aktuellen gesetzlichen Bestimmungen, zu erstellen und abzurechnen. Sie gewinnen Sicherheit, Energie und Zeit- die Sie im Hochleistungszentrum Zahnarztpraxis sinnvoll in andere Bereiche investieren können.ochleistungs Die Festzuschüsse ziehen jedes Jahr Änderungen in der Abrechnung prothetischer Leistungen mit sich. Auch Änderungen im BEL II 2014 sind für Ihre korrekte Zahnersatzabrechnung von Bedeutung.

Anhand von Fallbeispielen werden alle Neuerungen erläutert, wobei der Schwerpunkt auf den aktuellen Veränderungen in der Festzuschuss-Befundklasse 6 und 7 liegt. Mit aktuellen Fallbeispielen können Sie in Anlehnung an die neuesten Gesetzesbestimmungen Ihren Praxisalltag erfolgreich meistern

Agenda

  • Die zur Zahnersatzberechnung notwendigen Änderungen der GOZ-Paragraphen
  • BEL II 2014- die Neuerungen
  • Rechtssichere Vereinbarungen, auch bei Vergütungsvereinbarung und Wunschleistung
  • Chancen nutzen bei Inlays, Kronen und Brücken, Prothesen und Suprakonstruktionen
  • Wie hoch ist der Zuschuss bei welchem Befund?
  • Die Festzuschussbestimmungen – Up date FEZ Befundklasse 1-7 
  • Zahnersatzrichtlinien Update
  • Härtefallregelung
  • Fallbeispiele bei Regelversorgung, gleich- und andersartiger Abrechnung, sowie Mischfällen
  • Fallbeispiele für Kronen, Brücken, Inlays, Prothesen, Kombinationsversorgungen und Reparaturen
  • Die Abrechnungswege und private Mehrleistungen bei regel-, gleichartiger und andersartiger Versorgung mit den relevanten BEMA und GOZ- sowie Analogleistungen
  • Die erbrachten Eigenlaborleistungen korrekt umsetzen, Fremdlaborrechnung verstehen lernen.
  • Material- und Laborkosten-Checklisten zur Berechnungskontrolle 
  • Die genaue Definition und Anwendung von Mehrkostenregelung und Kostenerstattung unter Berücksichtigung der GOZ-Paragraphen bei Zahnersatz

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten 
  • Abrechnungswissen des Praxisteams auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet 
  • Sie erhalten ein umfangreiches, aktuelles Seminar- / Arbeitshandbuch
  • Zielorientierteschnelle Umsetzbarkeit in der Praxis 

 

Referent

Kerstin Salhoff

Wie immer werden die Themen bzw. Kursinhalte nach Aktualität ergänzt, angepasst oder bei Notwendigkeit geändert.

Dauer , je nach Veranstalter ca. 4 - 8 Std.

Seminartermine

Aktuelle Seminartermine finden Sie in unserer Terminübersicht. Individuelle Termine und Einzelschulungen sind auf Anfrage jederzeit buchbar.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok